Schlagwort-Archive: Ingenieur

im weitesten Sinne: Techniker, Meister, Ingenieur, Dr.

Rechtsnormen in der Elektrotechnik

Seminar: Die verantwortliche Elektrofachkraft im Unternehmen – Workshop

Die verantwortliche Elektrofachkraft – vEFK – entlastet den Geschäftsführer fachlich und bedingt arbeitsrechtlich.

Normenabgleich zum Thema „vEFK“

Elektrotechnik-Normen sind wichtig, besonders für die verantwortliche ElektrofachkraftIch beginne mit einer Einweisung zu

  • den privaten und öffentlichen Rechtsgrundlagen für die vEFK (DIN VDE, BetrSichV, TRBS, DGUV-Regelwerk, Org.-Anweisungen),
  • den Bereich der Arbeitsorganisation und Mitarbeiterführung sowie
  • die Möglichkeiten der Dokumentation.

Die Ausführungen erfolgen so, dass auch elektrotechnische Laien, z.B. in der Position als Entscheidungsträger, folgen können.

verantwortliche Elektrofachkraft – Workshop

Nach meinem Vortrag zum rechtlichen Hintergrund einer vEFK und den erfahrungsbezogenen realen Umsetzungsmöglichkeiten im Unternehmen klären wir Ihre Fragen und ist Raum zur Diskussion. Beispiel: Ein mögliches Spezialthema könnten die Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen sein.
ZUGANGSVORAUSSETZUNG: elektrotechnischer Laie mit Entscheidungsbefugnis; zukünftige  vEFK; Elektrofachkraft oder vEFK mit jahrelangem Erfahrungshintergrund zur „Auffrischung“

Dauer | Preis | Termin | Ort

1 Tag | 485,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin | mit Mindestteilnehmerzahl, frei buchbar

fachkompetente, befähigte Person, z.B. eine Elektrofachkraft nach der Weiterbildung

Seminar: Netzqualitätsanalyse – Einführung

Gegenstand dieses Seminars sind die Netzqualitätsmessung UND die fachgerechte Auswertung, die Netzqualitätsanalyse.

Theoretische Grundlagen

Wichtig bei der Netzqualitätsanalyse sind Unsymmetrien

Unsymmetrien, Null- und Gegenkomponente

Ich weise Sie in die Grundlagen der Netzqualitätsmessung und -analyse ein – technisch und normativ. Desweiteren bekommen Sie die Bedienung und Besonderheiten Ihres Netzqualitätsanalysators oder Scopemeters erklärt,  inklusive der Anbindung an den PC. Die Besonderheit dieses Seminars: Der praktische Bezug wird über Messungen an einem speziellen, von mir entwickelten experimentellen Aufbau hergestellt. Damit werden – gegenüber der Arbeit mit einem Demoprogramm – didaktisch wertvoll die Analyse der einzelnen Netzqualitätsparameter und die Gerätebedienung bestmöglich anschaulich verknüpft. Erst dadurch ist es in so kurzer Unterweisungszeit realisierbar, das komplexe Zusammenwirken der Einzelparameter bei nachfolgenden Messungen an einer realen Anlage messtechnisch und gedanklich nachhaltig auflösen zu können. Sie erhalten zu allem ausführliche Unterrichtsmaterialien in Papierform und als pdf mit allen Links ins Internet zu meinem WIKI, um auch später ohne Seminarbroschüre vor Ort arbeitsfähig sein zu können.

Netzqualitätsanalyse – Workshop

Unter meiner Anleitung führen wir Messungen in Ihrem eigenen Hause oder an einer anderen elektrischen Anlage durch. Wir werten gemeinsam die Messergebnisse aus – inhaltlich und am PC.
ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft; Bei der 2-Tages-Version ist ein gültiger AuS-Schein Voraussetzung für die praktische Arbeit der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmer

Dauer | Preis | Termin | Ort

2 Tage | 890,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 


Das Seminar kann so erweitert werden, dass wir eine Netzqualitätsmessung und -analyse in Ihrem Hause durchführen. Somit haben Sie nach der normativen Einweisung eine fachgerechte Anleitung an Ihrer eigenen Anlage und aktuell die wichtige (und zugleich spannende) Arbeit gleich erledigt. 🙂