Schlagwort-Archive: Niederspannung

Seminare und Support zur Niederspannung (> 50V AC / 120V DC … 1kV AC / 1,5 kV DC)

fachkompetente, befähigte Person, z.B. eine Elektrofachkraft nach der Weiterbildung

Seminar: EFKfT – Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Die Weiterbildung zur EFKfT – Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten, diesem zertifizierten ‚Teil-Elektriker‘ nach der Durchführungsanweisung zur DGUV Vorschrift 3 (früher: BGV A3) – ist eine Berufsbild-Erweiterung für Nichtelektrofachkräfte. Sie befähigt den Mitarbeiter, einzelne ausgewählte, festgelegte Tätigkeiten im Bereich der Elektrotechnik eigenständig übernehmen zu können. Empfohlen sind 2 Monate Ausbildungszeit; üblich sind 2 Wochen, gern mit einer Pause dazwischen.

mögliche festgelegte Tätigkeiten für die EFKfT

Diese könnten beispielsweise sein:

  • der Wechsel/Einbau von
    • Motoren,
    • Heißwasserspeichern/Durchlauferhitzern oder
    • Blockheizkraftwerken (BHKW),
  • die Fehlersuche in der RLT (Raum-Luft-Technik),
  • die Wartung von Niederspannungsanlagen,
  • die Prüfung von Betriebsmitteln (Geräteprüfung).

ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Laie oder EuP mit nichtelektrotechnischem Berufsabschluss

Dauer | Preis | Termin | Ort

2 Wochen (2 x 1Wo) | 1190,00 € zzgl. MwSt. | KW 43 + KW 45 (1 (!) Kurs sowie nach Vereinbarung | Berlin/Brandenburg

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 

fachkompetente, befähigte Person, z.B. eine Elektrofachkraft nach der Weiterbildung

Seminar: EuP – Elektrotechnisch unterwiesene Person

Lebensgefahr für Laien, EuP und EFK durch UFO der Marke Eigenbau

Marke Eigenbau – Lebensgefahr! Das muss die EuP erkennen und die Benutzung verhindern!

Für den Einsatz einer ‚EuP‘ gibt es vielfältige Möglichkeiten: Windparkbetreiber müssen die Gärtner ihrer Hochspannungs-Freiluftschaltanlagen genauso unterweisen, wie Gebäude- bzw. Facility-Management-Unternehmen ihr Wachpersonal zum Betreten von Stationen vorzubereiten haben. Die Tabelle 5 der DGUV Vorschrift 3 (früher: BGV A3, davor BGV A2, davor VBG 4) zeigt weitere Beispiele auf – die Arbeit in Prüfanlagen, mit Akkumulatoren usw.

Dauer und Preis für dieses Seminar müssen wir individuell abstimmen, zumal Wiederholungsunterweisung und Auffrischungen anders gehandhabt werden als Erstunterweisungen. Für die Teilnahme einzelner Mitarbeiter gilt nachstehender Erst-Ansatz.
ZUGANGSVORAUSSETZUNG: elektrotechnischer Laie bzw. EuP (mit gleichem oder anderem Unterweisungshintergrund)

Dauer | Preis | Termin | Ort

1 Tag | 240,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 


EuP – Erstunterweisung

ausführlich, mit Prüfung

Dauer | Preis | Termin | Ort

2 Tage | 340,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 

fachkompetente, befähigte Person, z.B. eine Elektrofachkraft nach der Weiterbildung

Seminar: Jährliche Unterweisung für Elektrofachkräfte

Kennlinien-Einstellungen können Teil der EFK-Unterweisung sein

LSI-Kennlinien-Einstelltableau am Leistungsschalter

Entsprechend DGUV Vorschrift 1 § 4 muss es jährlich mindestens eine Unterweisung über die Gefährdungen geben. Nach TRBS 1203 muss sich die Elektrofachkraft außerdem weiterbilden, um befähigte Person zu werden bzw. zu bleiben. Jetzt brauchen wir nur noch im Vorfeld besprechen, welche Inhalte konkret theoretisch und praktisch behandelt werden sollen – sind es

  • Prüfungen von Anlagen, Maschinen oder Betriebsmitteln,
  • individuelle Fragen zur eigenen Anlage, z.B. die  selektive Arbeitsweise der Schutzeinrichtungen,
  • spezielle Normeninhalte oder
  • Maßnahmen des Personenschutzes zum sicheren Arbeiten?

Die jährliche Unterweisung ist quasi ganz individueller Unterricht zu bekannten und neuen Themen und immer wieder mit sicherheitsrelevanten Aspekten – ob es nun Auffrischung, Nachschulung oder Weiterbildung heißt.

In der

jährlichen Unterweisung für Elektrofachkräfte

stelle ich mich auf Ihre Anforderungen ein.
ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft

Dauer | Preis | Termin | Ort

1 Tag | 385,00 € zzgl. MwSt. | 17.10.17 sowie nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 

Thermographie als Teil der Netzqualitätsmessung, Kontrolle der Netzberechnung, Anlagenprüfung und Blitzschutzprüfung

SUPPORT: Netzqualitätsmessung und Netzqualitätsanalyse

Eine Analyse der Netzqualität – beispielsweise nach DIN EN 50160 – mit vorhergehender Netzqualitätsmessung ist immer dann sinnvoll, wenn Sie mindestens eine der nachstehenden Fragen mit JA beantworten können:

  • Die Energiekosten sind unerklärlich gestiegen?
  • Der PC stürzt grundlos ab?
  • Rechnernetzteile gehen kaputt?
  • Die Datenübertragung dauert zu lange. LAN, CAN-Bus oder ein anderes Netzwerk bringt nicht die Leistung, die es bringen soll, obwohl es noch gar nicht ausgelastet ist?
  • Festplatten weisen undefinierte bzw. unerklärliche Fehler auf?
  • Das Licht flackert ohne erkennbaren Grund?
  • Die Sicherung löst ‚einfach so‘ aus?
  • Eine Leitung oder ein Kabel brennt durch, z.B. der Neutral-Leiter? (… der früher „Null“ hieß; nix mehr mit null) ACHTUNG! Mögliche Lebensgefahr für die Benutzer der Anlage!
  • Ein Motor oder Transformator überhitzt sich?
  • Rohrleitungssysteme sowie Erder und Blitzschutzsysteme korrodieren stark?
  • USVen (unterbrechungsfreie Stromversorgungen) schalten sich häufig ein?

Netzqualitätsmessung von OberschwingungenSicher gibt es manchmal auch andere Ursachen. Der Einfluss der Stromversorgung über die eigenen Leitungen, LAN-Abschirmungen, Wasserleitungen, Heizungsrohre und durch die Luft ist nicht zu unterschätzen. Ein einzelnes Gerät arbeitet oft einwandfrei – im Verbund mit den anderen tauchen Störungen auf… Die Verteilnetze (230V/400V) sind gekennzeichnet von Unsymmetrien, Oberschwingungen, Transienten und Flickern. Eine steigende Zahl elektronischer Lasten bzw. zum Errichtungszeitpunkt kostenoptimierte Netzaufbauten sorgen dafür, dass Computer oder Datennetze ausfallen, Displays flackern, unnötig viel Strom verbraucht wird, Motoren qualmen, Verteilungen und Stationen abbrennen.

Dazu kommt: ‚Abgenommene‘ Anlagen sollten normgerecht aufgebaut sein, sind es erfahrungsgemäß aber nicht immer. Dazu kommt, dass Technik verschleißt – in einem langsamen Prozess, der in der Elektrotechnik zudem über lange Zeit unmerklich abläuft.

Meine Dienstleistung für Sie: Netzqualitätsmessung!

Die einfache Messung bringt nichts; eine Analyse der Parameterwerte und Zusammenhänge ist notwendig. Das wäre sonst so, dass der Arzt Blut bei Ihnen abnimmt und sich niemand die Werte anschaut…

Meine Arbeit für Sie umfasst weiterhin,

  • die Fehlersuche in Ihrer elektrischen Anlage,
  • die Kontrolle der Einhaltung der DIN EN 50160 und anderer Normen,
  • die Erstellung eines Protokolls mit Vorschlägen zur Problembeseitigung und selbstverständlich
  • die Erörterung der Sachlage und Darlegung von Lösungsvorschlägen im persönlichen Gespräch.

Gern verbinden wir die praktische Arbeit an der Anlage bei Ihnen mit einem Netzqualitätsanalyse-Seminar, damit Sie die nächsten Messungen und Auswertungen selbst durchführen können.

Den Preis für meine Dienstleistung verhandeln wir vorher individuell, da jedes Projekt anders geartet ist. Last but not least: Schlagwort Thermographie: Selbstverständlich gehören professionelle Untersuchungen Ihrer Anlage mit der Thermokamera zu meinem Programm.

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit – Ihr Jörg Rudolf.

"Arbeiten unter Spannung" nach dem Arbeitsverfahren "Arbeit mit Isolierhandschuhen"

Seminare: Arbeiten unter Spannung

Wenn die 5 Sicherheitsregeln nicht eingehalten werden können, ist für den Mitarbeiter an der elektrischen Anlage besonderer Schutz erforderlich: Arbeiten unter Spannung – AuS.

Arbeiten unter Spannung bis 1kV – Neuausbildung

Arbeiten unter Spannung bis 1kV

„Arbeiten unter Spannung“ bis 1kV

Zertifizierte Neuausbildung zum Arbeiten unter Spannung bis 1 kV AC (1,5 kV DC) nach DIN VDE 0105-100, DGUV Vorschrift 3 und DGUV Regel 103-011 mit theoretischer Ausbildung und praktischer Arbeit vor Ort; Die konkreten Arbeiten unter Spannung werden mit Ihnen vereinbart. Letztlich sollen nach VDE genau die Arbeiten durchgeführt werden, die Sie später ausführen. Sollte es nicht exakt gleich mit Ihrer Situation vor Ort sein, achte ich darauf, dass die Gefährdungsebene, die Schutzmaßnahmen, die Werkzeuge, die Dokumente und die Abläufe möglichst identisch sind. So werden wir beispielsweise nicht auf den Mast an die Freileitung gehen, wenn Sie danach im Verteiler FI/RCD tauschen müssen. Und wir setzen keine Muffe, wenn Sie erwartungsgemäß Hausanschlusskästen prüfen. Eine konkrete Absprache im Vorfeld, vielleicht sogar ein Lokaltermin bei Ihnen vor Ort sind wichtig für diesen Kurs.
ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft oder EuP (z.B. in Prüfanlagen)

Dauer | Preis | Termin | Ort

2 Tage | 490,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 


Arbeiten unter Spannung bis 1kV – Auffrischungsschulung

Jährliche Nachschulung zum AuS-Schein nach DGUV Vorschrift 1 sowie DIN VDE 0105-100, DGUV Vorschrift 3 und DGUV Regel 103-011;
ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft oder EuP mit AuS-Schein

Dauer | Preis | Termin | Ort

1 Tag | 360,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 

fachkompetente, befähigte Person, z.B. eine Elektrofachkraft nach der Weiterbildung

Seminare: Prüfung elektr. Anlagen/Betriebsmittel/Maschinen

Die staatlichen Vorgaben BetrSichV und TRBS schreiben vor, WER WAS prüfen soll und geben für jede Prüfung erste Fristenempfehlungen. Die neuen DIN VDE 0100-600, DIN VDE 0105-100, DIN VDE 0113 und DIN VDE 0701-0702 schreiben genau vor, WIE welche technischen Parameter geprüft werden müssen – an stationären/nichtstationären Anlagen, Maschinen und ortsfesten/ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln. Die DGUV Vorschrift 3 – und weitere Unfallverhütungsvorschriften aus dem Regelwerk der
Berufsgenossenschaft (DGUV) – nennen die FRISTEN dBetriebsmittelumgebung ist wichtig bei der Geräteprüfunger Versicherer. In diesem Seminar werden hierzu die Rechtlichkeiten erläutert, notwendige Prüfverfahren erklärt sowie mögliche Protokollvarianten aufgezeigt; auch die Einsatzumgebung wird berücksichtigt. Die Schwerpunkte liegen auf der Rechts- und Nutzersicherheit – Praxisbezug ist selbstverständlich.

Das Seminar gibt es in verschiedenen Variationen, bspw. auch für besondere Anlagen, wie IT-Netze in Krankenhäusern, aber immer mit praktischer Messtätigkeit und unter Berücksichtigung der Relevanzen aus den verschiedenen Begriffsdefinitionen: Anlage, Arbeitsmittel, Betriebsmittel, Gerät, Maschine.

Prüfung elektrischer Anlagen oder von Maschinen

ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft

Dauer | Preis | Termin | Ort

1 Tag | 360,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 


Prüfung von ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln (Geräteprüfung)

ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft, EuP

Dauer | Preis | Termin | Ort

1 Tag | 280,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 


Kombination beider Grundlehrgänge nach individueller Absprache

ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft

Dauer | Preis | Termin | Ort

2 Tage | 470,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 

WICHTIG! Die 2 Tage werden auch gebraucht! Bitte nicht an der falschen Stelle sparen und auf den Schubladenaufkleber „Geräteprüfung“ oder „VBG 4-Prüfung“ reduzieren.

fachkompetente, befähigte Person, z.B. eine Elektrofachkraft nach der Weiterbildung

Seminar: Netzqualitätsanalyse – Einführung

Gegenstand dieses Seminars sind die Netzqualitätsmessung UND die fachgerechte Auswertung, die Netzqualitätsanalyse.

Theoretische Grundlagen

Wichtig bei der Netzqualitätsanalyse sind Unsymmetrien

Unsymmetrien, Null- und Gegenkomponente

Ich weise Sie in die Grundlagen der Netzqualitätsmessung und -analyse ein – technisch und normativ. Desweiteren bekommen Sie die Bedienung und Besonderheiten Ihres Netzqualitätsanalysators oder Scopemeters erklärt,  inklusive der Anbindung an den PC. Die Besonderheit dieses Seminars: Der praktische Bezug wird über Messungen an einem speziellen, von mir entwickelten experimentellen Aufbau hergestellt. Damit werden – gegenüber der Arbeit mit einem Demoprogramm – didaktisch wertvoll die Analyse der einzelnen Netzqualitätsparameter und die Gerätebedienung bestmöglich anschaulich verknüpft. Erst dadurch ist es in so kurzer Unterweisungszeit realisierbar, das komplexe Zusammenwirken der Einzelparameter bei nachfolgenden Messungen an einer realen Anlage messtechnisch und gedanklich nachhaltig auflösen zu können. Sie erhalten zu allem ausführliche Unterrichtsmaterialien in Papierform und als pdf mit allen Links ins Internet zu meinem WIKI, um auch später ohne Seminarbroschüre vor Ort arbeitsfähig sein zu können.

Netzqualitätsanalyse – Workshop

Unter meiner Anleitung führen wir Messungen in Ihrem eigenen Hause oder an einer anderen elektrischen Anlage durch. Wir werten gemeinsam die Messergebnisse aus – inhaltlich und am PC.
ZUGANGSVORAUSSETZUNG: Elektrofachkraft; Bei der 2-Tages-Version ist ein gültiger AuS-Schein Voraussetzung für die praktische Arbeit der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmer

Dauer | Preis | Termin | Ort

2 Tage | 890,00 € zzgl. MwSt. | nach Vereinbarung | Berlin und deutschlandweit

Rabattierung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 


Das Seminar kann so erweitert werden, dass wir eine Netzqualitätsmessung und -analyse in Ihrem Hause durchführen. Somit haben Sie nach der normativen Einweisung eine fachgerechte Anleitung an Ihrer eigenen Anlage und aktuell die wichtige (und zugleich spannende) Arbeit gleich erledigt. 🙂